Biohotel im Apfelgarten

Neubau

Nutzfläche: 461 qm
Bruttorauminhalt: 2.974 cbm
Bauzeit: 2006
www.hoerger-biohotel.de


„Leben im Einklang mit der Natur“ - Die Philosophie der Gast und Tafernwirtschaft Andreas Hörger kommt auch im Neubau des Gästehauses zum Ausdruck. Der historische Apfelgarten, eingefasst von Gastwirtschaft und Gästehaus wird zum Zentrum und Thema des Anwesens. Jedes Zimmer hat direkten Bezug zum Apfelgarten, deshalb bestimmt die natürliche Hangneigung die Form des Hauses. Regenwasser läuft offen über Südwand und Bachlauf in den Hofweiher. Photovoltaikmodule auf der gesamten Dachfläche nutzen die Energie der Sonne. Wärme für das ganze Anwesen liefert ein Biomassekraftwerk am Dorfrand. Massivplatten aus unbehandeltem Zirbenholz (mit Schlaf fördernder Wirkung) bilden das Tragwerk des Hauses.

  • 2011 artouro – Bayerischer TourismusArchitektur Preis
  • 2011 TourismusArchitektur Preis
  • 2011 Europäischer Architekturpreis Energie + Architektur
  • 2010 BDA Preis Bayern
  • 2010 contractworld.award Preis
  • 2009 Deutscher Holzbaupreis Anerkennung
  • 2008 Hypo Real Estate Architekturpreis
  • 2008 Gestaltungspreis der Wüstenrot-Stiftung
  • 2008 Wessobrunner Architekturpreis 1. Preisgruppe
  • 2007 Preis für Gute Baugestaltung im Landkreis Freising