Neubau Präzisionslabor für Nanoforschung | Max-Planck-Institut für Festkörperforschung

Auf dem Campus des Max-Planck-Instituts in Stuttgart wurde 2012 ein Präzisionslabor fertiggestellt, das weltweit neue Standards setzt. Die Entwicklung und Umsetzung dieses Laborbau-Prototyps erfolgte in engster Zusammenarbeit mit den Forschern, beteiligten Fachplanern und Handwerkern. In der Experimentierhalle von der Größe einer Sporthalle stehen elf farbige, haushohe Messlabore, die hermetisch abgeschirmt sind und im Innern störungsfreie Atmosphären bieten. Die anspruchsvollen Lackierarbeiten an den Laborboxen wurden von der Hürttle GmbH umgesetzt. Außen trägt die Experimentierhalle ein filigranes Interferenzmuster aus Aluminiumlamellen, das auf die Art der Forschung im Innern des Gebäudes verweist und es auf diese Weise am Ort verankert. 
Ausgeführt: 
Hürttle Anstrichtechnik |Apsberg, Deutschland, www.huerttle.de

Projekt Kategorien: