Wohnhaus mit Panoramablick

Im Mittelpunkt des Entwurfs für das Ensemble aus einem Wohnhaus und dem anschließenden Nebengebäude steht der Ausblick auf die umgebende Landschaft. Wie ein Passepartout umrahmt das ungewöhnlich große, stützenfreie Panoramafenster die Natur, die sich je nach Tages- und Jahreszeit immer wieder verändert. Gezielt gesetzte Öffnungen ermöglichen vielfältige Blickbeziehungen auf den See, Kloster Andechs und die umgebenden Hügel des Voralpenlands.

Das Grundstück zeichnet sich durch eine starke Hanglage aus, so dass sich der Eingang auf dem Straßenniveau mit einem zweigeschossigen Wohnraum in den Dachraum erstreckt. Die archetypische Bauform nimmt die lokale Formsprache auf, zeitgemäß übersetzt in Materialität und Anforderung an Raumnutzung.

GEPLANT: 
Landau + Kindelbacher Architekten - Innenarchitekten 
München, Deutschland 

AUSGEFÜHRT:
Neumayr High Tech Fassaden GmbH
Eggenfelden, Deutschland
www.neumayr.de

Rudi Strobel Fassadenplanung
Schorndorf, Deutschland

Thomas Huber Schreinermeister
Griesstätt, Deutschland
www.thomas-huber-schreinerei.de

 

 

Projekt Kategorien: