GMP- Ein Geschirrmöbel - formal konsequent

Ein Möbelstück zur Aufbewahrung von Geschirr, dessen nüchterne aber spielerische Ästhetik an die Idee eines „ready-made“ erinnert. Durch das Zusammenfügen vorhandener Produkte und den Kontrast der verwendeten Materialien mit den Geschirrprodukten wurde das Thema Glasvitrine komplett neu definiert.
Dem Entwurfskonzept lag die Idee einer zweckfreien Kombination scheinbar gefundener Gegenstände zu Grunde, deren Interpretationsfreiheit eine Vielzahl an unterschiedlichen Schwerpunkten der Verwendung zulässt. Ein „Stück“ Möbel mit immer gleichem Ausgangspunkt, der Lochplatte und den Messingstangen, lässt verschiedenste Anwendungsmöglichkeiten zu und dient doch weiterhin nur zur Aufbewahrung des Geschirrs und der Gläser – eben ein Geschirrmöbel. 
Ausgeführt: 
Tischlerei Pühringer |Reichenthal, Österreich, www.puehringer.at