Umbau und Erweiterung eines Rustico über dem Gardasee

Das abgelegene Rustico steht an einem steilen Hang im Landschaftsschutzgebiet. Um Wohnraum zu schaffen und um das Haus ganzjährig genießen zu können blieb das alte Haus in seiner Kubatur und Gestaltung erhalten, die Erweiterung erfolgte unterirdisch und durch einen kontrastierenden Anbau. Alle Räume haben einen Blick zum See, die unterirdischen werden durch einen langen Gang erschlossen, der durch ein Oberlicht natürliches Licht ins Innere bringt. Im Innenraum gibt es zwei Raumkuben. Eine skulpturale Stahltreppe führt ins Obergeschoss in den Küchen- und Wohnbereich, wo u. a. der Esstisch steht, der aus einer vom Unwetter gefällten Steineiche gefertigt wurde.

GEPLANT:
Architekt Luigi Scolari Bozen, Italien
www.luigiscolari.it

AUSGEFÜHRT:
Wiedemann Werkstätten
Höchstädt, Deutschland
www.wiedemann-werkstaetten.de

Schlosserei Senn Werner & Co KG
Oberbozen, Italien
www.sennatwork.it


 

Projekt Kategorien: