Hauptsache billig - Umweltfolgen des Baubooms

aus SpiegelONLINE vom 30. Mai 2018 10:58 Uhr

Hauptsache billig - Bauboom, Sparzwang und die Umwelt

Gut 2000 Jahre steht so manches Bauwerk aus römischem Beton schon. Moderne Gebäude halten da nicht mit. Gerade im Zuge des Baubooms drohen rasche Sanierungsfälle - mit Folgen auch für Umwelt und Klima.

Heimat 4.0 - Baufritz eröffnete am 21. April in Erkheim sein neues Musterhaus. Am Samstag, 21. April 2018 haben wir unser neues Musterhaus "Heimat 4.0" in unserem Musterhauspark in Erkheim im Allgäu eröffnet. Rund 2.000 Besucher erkundeten bei...mehr »
Warum ist Klimaneutraliät für unser Unternehmen wichtig? „Das gemeinsame Bestreben aller an unserer Unternehmung beteiligten Menschen ist es, gesunde Wohn-Lebensräume zu schaffen. Dabei wollen wir es jedoch nicht belassen. Durch unser Handeln als...mehr »
Architektur als Instrument sozialer Arbeit und sozialem Lebens Zwei dänische Organisationen haben zusammen mit dem Dänischen Architektenverband den ersten Schritt unternommen, um systematisch das Wissen darüber zu erfassen, wie Architektur soziale...mehr »
Der BWP‐Vorstandsvorsitzende Paul Waning kritisiert die seiner Ansicht nach ungerechten Wettbewerbsbedingungen im Wärmemarkt: „Abgaben, Steuern und Umlagen treiben den Strompreis in die Höhe. Die Stromrechnung eines Wärmepumpen‐Kunden geht durchschnittlich zu 62 Prozent an den Staat ‐ während fossile Brennstoffe kaum belastet werden.“ - © BWP
Faire Marktbedingungen für alle Teilnehmer. . „Wir wollen keine Sonderbehandlung, sondern lediglich faire Marktbedingungen“, stellte BWP-Geschäftsführer Dr. Martin Sabel daher am 12. April in Nürnberg klar. Mehr über die diesjährige „Banzer...mehr »
Rund 40 % des deutschen Endenergieverbrauchs entfallen auf den Gebäudebereich. Der deutsche Heizungsanlagenbestand ist dramatisch veraltet, rund 70 Prozent der Anlagen entsprechen nicht dem Stand der Technik. Nur etwa 18 Prozent der Anlagen nutzen...mehr »
Das Risiko im Cyber-Space steigt auch für Mittelständler, Handwerker, Planer Ein Beitrag unseres Partners der SIGNAL IDUNA, ihrem Immobilien und Handwerksversicherungspartner Moderne Datenverarbeitung ist auch in mittelständischen Unternehmen nicht...mehr »

Seiten