Intelligente Stromzähler - doch die Technik fehlt noch immer...

Per Gesetz sind neue intelligente Stromzähler – sogenannte Smart Meter – eigentlich schon jetzt für Großverbraucher vorgeschrieben. 2020 steht die nächste Installationswelle an. Doch bislang sind noch gar keine passenden Geräte auf dem Markt. Was das Gesetz vorsieht und warum die Ankündigung falsch ist, dass der Einbau ab Januar 2019 startet.

Von Jana Tashina Wörrle online NL der Deutschen Handwerkszeitung vom Dienstag,  den 20. November 2018

Wir machen gemeinsame Sache – Inspirierende Zusammenarbeit mit den Ökopionieren ÖkoFEN und Grüne Erde . "Wir möchten gemeinsame Sache machen", auch dieses Ziel war bald formuliert und das passende Projekt stand schon in den Startlöchern: Das neue...mehr »
Seit 1980 gibt es die „25 Grundregeln der Baubiologie“ für ein gesundes, naturnahes, nachhaltiges und schön gestaltetes Lebensumfeld.mehr »
SmartHome braucht Beispiele. Kunden wollen ausprobieren, wie SmartHome sich anfühlt, bevor sie kaufen. Die Medien sind aktuell zwar voll von SmartHome Berichten, zum Teil wird über neue Technologien berichtet, zum Teil vor den möglichen Gefahren...mehr »
Eigentlich sollte das Seegrundstück nicht mehr bebaut werden. Doch dieses Passiv-Holzhaus konnte die Ämter überzeugen.mehr »
aus SpiegelONLINE vom 30. Mai 2018 10:58 Uhr Hauptsache billig - Bauboom, Sparzwang und die Umwelt Gut 2000 Jahre steht so manches Bauwerk aus römischem Beton schon. Moderne Gebäude halten da nicht mit. Gerade im Zuge des Baubooms drohen rasche...mehr »
Smart Home, Smart Living, Smart Building: SmartHome Initiative Deutschland - neuer Partner des BioBau-Portal.de Der SmartHome Initiative Deutschland e.V. ist ein Gewerke-übergreifender interdisziplinärer Bundesverband. Seine Aufgabe ist die...mehr »

Seiten