Cellulose – der recycelbare Dämmstoff

Eine Wärmedämmung ist aus modernen Häusern nicht mehr wegzudenken. Doch was passiert mit den Dämmstoffen bei einem Abriss des Hauses oder einer Modernisierung? Das oft problematische Material muss dann aufwendig und kostspielig entsorgt werden. Dämmstoffe aus Cellulose haben dieses Problem nicht. Dem Dämmstoff Climacell „S“ wurde jetzt erstmals sogar offiziell bestätigt, dass er wiederverwertbar ist. Nach seinem Leben als Dämmstoff kann daraus wieder Neupapier hergestellt werden.

Seit 1980 gibt es die „25 Grundregeln der Baubiologie“ für ein gesundes, naturnahes, nachhaltiges und schön gestaltetes Lebensumfeld.mehr »
SmartHome braucht Beispiele. Kunden wollen ausprobieren, wie SmartHome sich anfühlt, bevor sie kaufen. Die Medien sind aktuell zwar voll von SmartHome Berichten, zum Teil wird über neue Technologien berichtet, zum Teil vor den möglichen Gefahren...mehr »
Eigentlich sollte das Seegrundstück nicht mehr bebaut werden. Doch dieses Passiv-Holzhaus konnte die Ämter überzeugen.mehr »
aus SpiegelONLINE vom 30. Mai 2018 10:58 Uhr Hauptsache billig - Bauboom, Sparzwang und die Umwelt Gut 2000 Jahre steht so manches Bauwerk aus römischem Beton schon. Moderne Gebäude halten da nicht mit. Gerade im Zuge des Baubooms drohen rasche...mehr »
Smart Home, Smart Living, Smart Building: SmartHome Initiative Deutschland - neuer Partner des BioBau-Portal.de Der SmartHome Initiative Deutschland e.V. ist ein Gewerke-übergreifender interdisziplinärer Bundesverband. Seine Aufgabe ist die...mehr »
Am Freitag, Samstag 8./9.6.2018 fand im Ballsaal in Rosenheim der IBN Kongress (Institut für Baubiologie und Nachhaltigkeit) zum Thema: "Visionen Realität werden lassen - Baubiologische Agenda 2025" statt. Fast 250 Baubiologen, Architekten,...mehr »

Seiten