Hauptsache billig - Umweltfolgen des Baubooms

aus SpiegelONLINE vom 30. Mai 2018 10:58 Uhr

Hauptsache billig - Bauboom, Sparzwang und die Umwelt

Gut 2000 Jahre steht so manches Bauwerk aus römischem Beton schon. Moderne Gebäude halten da nicht mit. Gerade im Zuge des Baubooms drohen rasche Sanierungsfälle - mit Folgen auch für Umwelt und Klima.

„ Das Einfache ist nicht immer das Beste. Aber das Beste ist immer einfach.“ Heinrich Tessenowmehr »
holzius GmbH - Naturverbundener Holzhausbau aus Südtirol - neuester Partner des BioBau-Portal.de Holz ist schon lange kein Trend mehr im gesunden Bauen oder in allen Bereichen "Rund um die gesunde Immobilie". Aber auch die jüngste Tochterfirma von...mehr »
Das Grüne Band Deutschland - vom Todesstreifen zur Lebenslinie Fast 40 Jahre lang war Deutschland geteilt. Die deutsch-deutsche Grenze wurde mit hohen Mauern, Stacheldraht und Wachtürmen streng bewacht. Gleichzeitig gab sie der Natur so eine...mehr »
Jetzt anmelden und sich das Interesse der Besucher und über 1000 Aussteller sichern. Ca. 50.000 Fachbesucher und über 80.000 Privatbesucher, sowie Entscheider aus Handwerk, Industrie, Dienstleistung und öffentlicher Hand, kommen und sehen sich Ihre...mehr »
Bundesrat macht Weg frei für Einführung des "Urbanen Gebiets" Herzstück der Reform ist die neue Gebietskategorie "Urbanes Gebiet", die verdichtetes Bauen und Dachaufstockungen erleichtert und eine hohe Durchmischung von Wohnen, Arbeit und Freizeit...mehr »
Ein neues Jahr hat begonnen und schickt schon die ersten Vorboten in Politik und Gesellschaft. Sei es der Lärm der Böllerei nach Neujahr der Tier und Mensch gleichermaßen aufregt und beunruhigt, oder sind es die Aufregungen bei Twitter, facebook und...mehr »

Seiten