Wohngifte: höhere Belastung bei Hitze in der Wohnung

Hitzeschutz vermindert Ausdünstungen aus Wohnmaterialien

Nahezu alle Baustoffe, Hausgeräte, Reinigungs- und Hygieneartikel geben teils ungesunde Ausdünstungen an die Raumluft ab. Flüchtige organische Verbindungen (VOC) können in höherer Konzentration Kopfschmerzen, Schwindel, Brennen von Augen und Schleimhäuten etc. verursachen. An heißen Tagen verstärkt sich das Problem sogar noch.

Architektur als Instrument sozialer Arbeit und sozialem Lebens Zwei dänische Organisationen haben zusammen mit dem Dänischen Architektenverband den ersten Schritt unternommen, um systematisch das Wissen darüber zu erfassen, wie Architektur soziale...mehr »
Der BWP‐Vorstandsvorsitzende Paul Waning kritisiert die seiner Ansicht nach ungerechten Wettbewerbsbedingungen im Wärmemarkt: „Abgaben, Steuern und Umlagen treiben den Strompreis in die Höhe. Die Stromrechnung eines Wärmepumpen‐Kunden geht durchschnittlich zu 62 Prozent an den Staat ‐ während fossile Brennstoffe kaum belastet werden.“ - © BWP
Faire Marktbedingungen für alle Teilnehmer. . „Wir wollen keine Sonderbehandlung, sondern lediglich faire Marktbedingungen“, stellte BWP-Geschäftsführer Dr. Martin Sabel daher am 12. April in Nürnberg klar. Mehr über die diesjährige „Banzer...mehr »
Rund 40 % des deutschen Endenergieverbrauchs entfallen auf den Gebäudebereich. Der deutsche Heizungsanlagenbestand ist dramatisch veraltet, rund 70 Prozent der Anlagen entsprechen nicht dem Stand der Technik. Nur etwa 18 Prozent der Anlagen nutzen...mehr »
Das Risiko im Cyber-Space steigt auch für Mittelständler, Handwerker, Planer Ein Beitrag unseres Partners der SIGNAL IDUNA, ihrem Immobilien und Handwerksversicherungspartner Moderne Datenverarbeitung ist auch in mittelständischen Unternehmen nicht...mehr »
Die Vorträge/ Referate aus dem FOKUS. GESUND BAUEN von der Internationalen Handwerksmesse 2018 sind online. Ab sofort können Sie zu allen Themen der Vorträge 2018 die podcasts (Hören) und die ppts/pdfs (Lesen) herunterladen. Wie immer interessante...mehr »
Fotos werten die eigene Homepage auf. Werden jedoch die Nutzungsbedingungen nicht peinlich genau eingehalten, können sie sich als teure Abmahn-Falle entpuppen. Worauf Betriebe achten sollten. Von Tobias Kuske Deutsche Handwerks Zeitung online 26...mehr »

Seiten