Intelligente Stromzähler - doch die Technik fehlt noch immer...

Per Gesetz sind neue intelligente Stromzähler – sogenannte Smart Meter – eigentlich schon jetzt für Großverbraucher vorgeschrieben. 2020 steht die nächste Installationswelle an. Doch bislang sind noch gar keine passenden Geräte auf dem Markt. Was das Gesetz vorsieht und warum die Ankündigung falsch ist, dass der Einbau ab Januar 2019 startet.

Von Jana Tashina Wörrle online NL der Deutschen Handwerkszeitung vom Dienstag,  den 20. November 2018

Mehr Verbraucherschutz im Reiserecht Ab dem 1. Juli 2018 gilt die neue Pauschalreiserichtlinie. Sie erweitert den bei Pauschalreisen geltenden Verbraucherschutz auch auf Reisen, die sich der Kunde im Internet selbst zusammenstellt.mehr »
Das Geheimnis der Gemütlichkeit? Wir haben es gelüftet! Der Winter ist nasskalt und ungemütlich? Dann haben wir hier 10 Tipps, wie Sie Ihr Zuhause so richtig kuschelig machen!mehr »
Der Kreis der Energieberater wird größer Das Bundeswirtschaftsministerium hat die staatlich geförderte Energieberatung für Wohneigentümer sowie für mittelständische Unternehmen ausgeweitet: Seit Anfang Dezember werden auch qualifizierte SHK-...mehr »
DNV e.V. - neuer Partner im BioBau-Portal.de Der DNV vertritt die Interessen der deutschen Naturwerkstein-Industrie. Er berät und unterstützt in allen fachlichen Fragen zur Verwendung von Naturwerksteinen, einschließlich der Versetz- und...mehr »
Wärmepumpen: Fraunhofer ISE bestätigt gestiegene Effizienz Wärmepumpen können auch im Gebäudebestand effizient arbeiten. Zu diesem Ergebnis kommt das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) anhand von Feldtests der vergangenen zwölf...mehr »
Bauherren und Baufirmen müssen sich unabhängig voneinander ausreichend versichern. Baustellen bergen erhebliche Risiken. Sowohl Bauherren als auch Baufirmen müssen sich deshalb umfassend absichern. Denn wer für fahrlässig verursachte Schäden...mehr »

Seiten