Partner & Empfehlungen

BioBau-Portal.de empfiehlt bei
Baufinanzierungen die PSD Bank München eG

Bei der Wahl unserer Partner sieht BioBau-Portal.de auch einmal hinter die Wand. Wir müssen dabei nicht nur von den Produkten unseres Partners überzeugt sein. Auch die Unternehmenshintergründe spielen für uns eine entscheidende Rolle. Die PSD Bank München ist eine regionale Direktbank, mit dem Fokus auf günstige Zinsen, hoher Produkt-Transparenz und Nachhaltigkeit. Ihre regionale Nähe zeigt sich auch an ihrem nahen Kundenverständnis, ihren Bedürfnissen und Vorstellungen für eine erfolgreiche Finanzierung.

Die PSD Bank München bietet ihren Kunden faire und übersichtliche Produkte für Erwerb, Neubau, Umbau, Modernisierung und Umschuldung. Schnelle Entscheidungswege, keine Wertermittlungs- und Kontoführungsgebühren, flexible Sollzinsbindung sind nennenswerte Beispiele, warum die PSD Bank für uns als Partner an erster Stelle steht.

Ihre Direktbank in Schwaben, Ober- und Niederbayern

Als Privatkundenbank für die Region Schwaben, Ober- und Niederbayern mit derzeit rund 84.000 Privatkunden, beschäftigt die PSD Bank München 133 Mitarbeiter. Sie zählt mit einer Bilanzsumme von über 2 Mrd. Euro zu den 100 größten Genossenschaftsbanken in Deutschland.

Die PSD Bank München ist Mitglied der bundesweiten PSD Bankengruppe. Als Genossenschaft sind nicht hohe Unternehmensgewinne ihr vorrangiges Ziel, sondern ein faires, partnerschaftliches Angebot für alle Kunden und Mitglieder – und das seit 1936!

Die PSD Banken – modern, genossenschaftlich, direkt

Die PSD Bankengruppe ist eine moderne, genossenschaftliche Direktbankengruppe und besteht heute aus 14 selbstständig agierenden Genossenschaftsbanken (Berlin-Brandenburg, Braunschweig, Hessen-Thüringen, Hannover, Karlsruhe-Neustadt, Kiel, Koblenz, Köln, München, Nord, Nürnberg, RheinNeckarSaar, Rhein-Ruhr, Westfalen-Lippe), einer zentralen Servicegesellschaft sowie dem Verband der PSD Banken e.V. mit Sitz in Bonn.

Als eine genossenschaftliche Direktbankengruppe und Teil der genossenschaftlichen Finanzgruppe steht nicht die Erzielung hoher Unternehmensgewinne im Vordergrund unseres Handelns, sondern die partnerschaftliche Beratung und Betreuung unserer rund 1,2 Millionen Kunden durch unsere 2.086 Mitarbeiter. 

Die 14 PSD Banken verstehen sich als Beraterbanken, die alle Dienstleistungen und Vorteile einer Privatkundenbank bieten. Und dies zu Konditionen, die Sie nur bei einer Direktbank finden. Als einzige Direktbankengruppe in Deutschland bieten die PSD Banken persönliche Beratung und Betreuung in 60 Niederlassungen vor Ort.
 
Die ersten PSD Banken wurden 1872 gegründet und zählen zu den traditionsreichsten Finanzinstituten in Deutschland. 

Was vor über 140 Jahren als Selbsthilfeeinrichtung für Postbedienstete begann, ist heute eine moderne, genossenschaftliche Direktbankengruppe. Offen für jeden, der die Vorteile einer Direktbank und den Service einer Filialbank nutzen will.  

Die PSD Banken beraten und betreuen heute ihre 1,2 Millionen Kunden in 60 Beratungscentern, am Telefon oder via Internet – so, wie es der Kunde wünscht.  
 
 

 

Marcus Reger, Baubiologe IBN, Messtechniker, Radiaesthet, TÜV-Sachverständiger für Schimmelpilze in Innenräumen.

„Kontakt zu baubiologischen Messungen hatte ich schon in meiner Jugend während einer Schlafplatzuntersuchung in meinem Elternhaus. Es war eine sehr interessante Erfahrung, aber für mich damals schwierig nachvollziehbar. Jahre später wurde meinem Sohn durch eine ebensolche Untersuchung bei der Überwindung seiner Schlafstörungen und Alpträume spontan geholfen. Da kam ich zu dem Schluss, das will ich auch können.

Für eine ganzheitliche und wissenschaftlich fundierte Ausbildung habe ich mich für das Institut für Baubiologie + Oekologie Neubeuern (IBN) von Prof. Dr. Anton Schneider entschieden und dort die staatlich zugelassene Ausbildung zum Baubiologen (IBN) absolviert. Parallel besuchte ich Fortbildungen zum baubiologischen Messtechniker, um mich auf diesem Gebiet zu spezialisieren.

Nun möchte ich Ihnen dabei helfen, mögliche Störfelder an Ihrem Wohn- Schlaf- und Arbeitsplatz zu analysieren und zu verbessern. Ein gesundes Haus ist eine hervorragende Grundlage für Ihre Gesundheit, Ihr Wohlbefinden und Ihre Leistungsfähigkeit.“

Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

T: +49 (0)89 307 35 97    |   F: +49 (0)89 307 35 96    |    Mainzer Straße 5    |    
80804 München

Green City e.V.

1990 als gemeinnütziger Verein gegründet, sind wir heute eine der größten Umweltorganisationen in München. Unser Ziel ist es, den motorisierten Individualverkehr und den Ausstoß klimaschädlicher Gase zu reduzieren und die Stadt grüner und lebenswerter zu machen.

Ein sechsköpfiger, ehrenamtlicher Vorstand und rund 25 MitarbeiterInnen arbeiten dafür Hand in Hand mit über 1.500 weiteren Ehrenamtlichen und Mitgliedern. Gemeinsam setzen wir uns für stadtverträgliche Mobilität, „lebenslange“ Umweltbildung, nachhaltige Stadtgestaltung und verantwortungsvollen Umgang mit Energie ein (Vereinssatzung) und stellen jährlich ca. 160 Veranstaltungen und Aktionen auf die Beine, die nah am Menschen sind und selbstbewusst Themen auf die Stadtagenda setzen. Einen guten Überblick über unsere Arbeit bieten Dir unsere Projekte.

Unsere Projekte finanzieren wir dabei durch Mitglieder, Spenden, Zuschüsse und Auftragsarbeiten, denn wir sind politisch und finanziell unabhängig (Transparenz). Dafür erhielt der gesamte Verein 2012/13 und 2013/14 von der UNESCO eine Auszeichnung im Rahmen der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und 2016 die neue UNESO-Auszeichnung “Lernort”.

Wir pflegen eine Kultur der Vielfalt und des Zusammenhalts. Deshalb hat Green City die Charta der Vielfalt unterzeichnet und sich damit einem Netzwerk von mehr als 2300 Organisationen und Unternehmen angeschlossen, die diese gemeinsame Überzeugung teilen.

Besonders wichtig ist es uns, Euch alle einzubinden. Lasst uns München gemeinsam grüner und lebenswerter gestalten und kommt zu Green City e.V.! Wir freuen uns auf Euch!

Die Handwerkskammer. Ein starker Partner.

Die Handwerkskammer ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, die eine Vielzahl von Aufgaben für ihre Mitglieder anbietet. Bei der Handwerkskammer sind 350 Mitarbeiter beschäftigt, zehn davon sind Auszubildende. 169 der Beschäftigten sind weiblich. Das entspricht einer Frauenquote von 48,29 %. Die Aufgaben der Handwerkskammer sind gesetzlich in der Handwerksordnung festgelegt.

Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN

Das IBN wurde 1983 gegründet. Vorläufer des Instituts waren die “Arbeitsgruppe Gesundes Bauen + Wohnen” (1969-1976), das ehemalige “Institut für Baubiologie” (1976-1983) sowie das “Institut für Baubiologie + Ökologie Neubeuern” (1983-2014). Gründer dieser Institutionen war Prof. Dr. Anton Schneider, der auch heute noch im Hintergrund mitwirkt. Im September 2014 bezog das IBN neue Institutsräume in Rosenheim; dort entstand ein baubiologisches “Leuchtturmprojekt”. Im Vordergrund der Tätigkeiten stehen die objektive Betreuung der Verbraucher sowie eine ganzheitlich und baubiologisch-ökologisch orientierte Weiterbildung. Ein Schwerpunkt ist dabei die Ausbildung zum Baubiologen IBN bzw. zur Baubiologin IBN. Das Institut ist wirtschaftlich und politisch unabhängig und neutral.
www.baubiologie.de

Meistertipp.de
ist das täglich aktuelle Informationsportal für Entscheider im Bauhandwerk.
Fünf Hauptrubriken helfen dem Unternehmer bei seiner täglichen Arbeit.

Meistertipp.de - das täglich aktuelle Informationsportal für Bauhandwerker

Aktuelles
Tagesaktuelle News, Tipps und Termine rund um das Bauhandwerk

Baustelle
Hinweise und Trends für die tägliche Arbeit am Bau

Baurecht
Kommentierte Baurechtsurteile und Rechtsberatung

Meisterbüro
Unterstützung bei der Unternehmensführung

Familie & Co.
Life Balance und Personal Training für einen ausgewogenen Arbeitsalltag

Deutsche Naturwerkstein-Verband DNV

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband DNV vertritt die Interessen der deutschen Naturwerkstein-Industrie. Er berät und unterstützt in allen fachlichen Fragen zur Verwendung von Naturwerksteinen, einschließlich der Versetz- und Verlegetechnik. 

Ein Schwerpunkt der Verbandsarbeit liegt in der Erarbeitung bautechnischer Regeln für die Anwendung von Naturwerksteinen im Baubereich. 
Die Bautechnischen Informationen Naturwerkstein sind das allgemein anerkannte Nachschlagewerk für die Anwendung von Naturwerkstein.

www.natursteinverband.de

Willkommen in der Welt der Fördermittel!

foerderdata.de ist ein Service der febis Service GmbH, Urheber der vielfach lizensierten Datenbank foerderdata. Was bereits 1998 mit dem Aufbau einer Online-Datenbank in kniffliger Pionierarbeit begann, stellt heute die umfangreichste und aktuellste Informationsquelle auf ihrem Gebiet dar. In foerderdata.de sind über 6.000 aktuelle Förderungen der Städte, Gemeinden, Landkreise, Energieversorger, Bundesländer und des Bundes gelistet. Ein Rechercheteam sorgt durch tägliche Updates für einen stets aktuellen Überblick.

www.foerderdata.de

LEED GREEN BUILDING

LEED stands for green building leadership. LEED is transforming the way we think about how buildings and communities are designed, constructed, maintained and operated across the globe.

LEED certified buildings save money and resources and have a positive impact on the health of occupants, while promoting renewable, clean energy.

LEED, or Leadership in Energy & Environmental Design, is a green building certification program that recognizes best-in-class building strategies and practices. To receive LEED certification, building projects satisfy prerequisites and earn points to achieve different levels of certification. Prerequisites and credits differ for each rating system, and teams choose the best fit for their project.
www.usgbc.org

Studiengang für nachhaltiges Bauen

Wienerberger Sustainable Building Academy kooperiert mit Partner-Universitäten in Österreich, Belgien, Deutschland, Ungarn, Polen und der Schweiz Zusatzausbildung für 28 Studierende der Architektur und des Bauingenieurwesens

Acht Bewerber aus Deutschland möglich
Beteiligte Universitäten rechnen 5 ECTS-Punkte an

www.wienerberger.de

Ansprechpartner ist Michael Joos in Wien:
www.wienerberger.de

Bauzentrum München

Der Auftrag
Auftrag des Münchner Bauzentrums ist die Information, Beratung, Fortbildung und Netzwerkbildung zu allen Fragestellungen rund ums Wohnen, Sanieren und Bauen. Das Bauzentrum München unterstützt damit die Aktivitäten der Landeshauptstadt München zur Erreichung ihrer Klimaschutzziele.

Weitere Zielsetzungen und Effekte sind:

  • Der Interessenausgleich zwischen Mieter/-innen und Vermieter/-innen
  • Die Förderung der Unabhängigkeit von Energieimporten und Energiepreis-Risiken
  • Die Förderung der Bedeutung der nachhaltigen Gebäude-Bewirtschaftung
  • Die Sicherung des Werterhalts von Immobilien
www.muenchen.de

my-greenday

www.my-greenday.com ist eine neue, frische Seite, auf der man baubiologisch wertvolle Wand- und Bodenbeläge sowie Ausbaumaterial bequem online kaufen kann.

Die Macher von www.my-greenday.com meinen, Raumgesundheit soll kein Luxus sein. Mit ihrem Shop wollen sie nicht nur verkaufen, sondern auch aufklären.

Deshalb gehört www.my-greenday.com zu den Partnerseiten von BioBau-Portal

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft,
Natur- und Verbraucherschutzdes Landes Nordrhein-Westfalen

Das Fachportal Innenraumluft informiert über mögliche Ursachen von Problemen und was Sie dagegen tun können. Es beinhaltet Kontaktdaten zu den zuständigen Stellen und gibt einen ersten Überblick über weiterführende Informationen auch hinsichtlich der rechtlichen Rahmenbedingungen.

www.umwelt.nrw.de
 

Deutsche Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie e.V

Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Umwelt- und Humantoxikologie. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Die DGUHT bietet ein Forum für die Präsentation von Versuchsergebnissen und Therapieansätzen sowie deren fachübergreifende Diskussion, indem sie jährliche Tagungen veranstaltet.

Die DGUHT unterhält Arbeitskreise, u.a. zum Bereich Wohngesundheit, in denen ausgewählte Themen in Theorie und Praxis interdisziplinär behandelt werden.

www.dguht.de
 

Stiftung B-A-U

Die Stiftung B-A-U erhielt 1996 die staatliche Genehmigung durch Regierung und Finanzbehörden. Sie versteht sich als Forum von Baubiologen, Architekten und Umweltmedizinern, das sich effektiv und kreativ den notwendigen baubiologisch-umweltmedizinischen Aufgaben auf der Basis solidarischer Zusammenarbeit und Verantwortung widmen kann. Die Stiftung dient gemeinnützigen, zukunftsweisenden Zwecken u.a. in Wissenschaft und Forschung, Bildung, Gesundheit, Bau- und Siedlungskultur; sie gibt Impulse zum Aufbau einer ökosozial orientierten Wohnumwelt.

www.stiftungbau.de
 

Allergieverein Europa

Der Allergieverein Europa bietet den von allergischen Erkrankungen betroffenen Menschen:

  • Information über ganzheitliche Behandlungskonzepte
  • Information über anwendbare Ergebnisse der Allergieforschung in Europa
  • Beratung zu Kuraufenthalten nach umweltmedizinischen Prinzipien im In- und Ausland
www.allergieverein-europa.de
 

Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.

1897 gegründet, setzt sich der Deutsche Allergie- und Asthmabund e.V. seit 115 Jahren als Patienten- und Verbraucherorganisation für die Belange von kleinen und großen Patienten mit Allergien, Asthma/COPD und Neurodermitis ein.

www.daab.de
 

Deutscher Berufsverband der Umweltmediziner e.V.

Der Deutsche Berufsverband der Umweltmediziner e.V. bietet Patienten auf seinen Seiten die Möglichkeit, einen Umweltmediziner in der Nähe des eigenen Wohnortes zu finden.

www.dbu-online.de/arztsuche.html
 

IGUMED

Ziel der IGUMED ist es, umweltmedizinische Problemstellungen möglichst ganzheitlich zu verstehen und - wenn möglich - auch ganzheitliche Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Nach Erfahrung von IGUMED reicht eine ausschliesslich medizinische Betrachtungsweise für das Verständnis der meist sehr komplexen Fragen in der Umweltmedizin nicht aus und man bemüht sich von vorneherein um eine intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen, deren Wissen und Erfahrung zu einem umfassenden Verständnis der multifaktoriellen Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge beitragen können.

www.igumed.de
 

Interessen-Gemeinschaft der Holzschutzmittel-Geschädigten

Die Interessen-Gemeinschaft der Holzschutzmittel-Geschädigten hat sich zur Aufgabe gemacht, Informationen über die Problematik der chronischen und akuten Gesundheitsschädigungen durch Holzschutzmittel-Inhaltsstoffe, Lösemittel und Formaldehyd zu sammeln und auszuwerten, den Betroffenen Hilfe zur Selbsthilfe und Hinweise zur Erkennung und zum Nachweis der Ursachen zukommen zu lassen, sowie sie bei Fragen in medizinischer, toxikologischer, rechtlicher und steuerlicher Art und bei Sanierungsmaßnahmen zu beraten.

www.ihg-ev.de
 

washabich.de

Hier können Sie Ihren ärztlichen Befund kostenlos von Medizinstudenten in eine für Sie leicht verständliche Sprache übersetzen lassen.

washabich.de