Jürgen Hlady – Büro für Innenarchitektur

Unsere Leitsätze

Innenarchitektur…
… bedeutet für uns weit mehr als Ästhetik und Formensprache. Sie verleiht Räumen eine autonome Existenz im Einklang mit der ihnen zugedachten Rolle. Dieses Eigenleben so herauszuarbeiten, dass es zugleich die Persönlichkeit unserer Kunden widerspiegelt – das ist unser Anspruch. Facettenreich, mit klaren gestalterischen Ideen und dem nötigen Gespür für eine sinnvolle Raumordnung.

Bauen im Bestand…
… reduzieren wir nach unserem Verständnis nicht auf Denkmäler. Nachverdichtung, Ressourcenschonung, Identitätserhalt oder der Erhalt des kulturellen Erbes gehören ebenso dazu. Diese Aspekte sind schon heute relevant und werden in den kommenden Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Denkmalschutz…
… ist allen voran die Wahrung von Identität und Authentizität. Gleichzeitig gilt es, einen Mehrwert für den Nutzer zu schaffen, trotz – oder gerade wegen – der großen baulichen Interventionen. Ein Mehrwert besonders im Hinblick auf deren Lebensqualität, die Nutzung und die Atmosphäre vor Ort. Es gilt, die Chance wahrzunehmen, auf der einen Seite die historische Substanz zu erhalten, Besonderheiten zu exponieren und sich auf der anderen Seite den Anforderungen der Gegenwart sowie der Zukunft zu stellen.

Unser Engagement…
… reicht weit über den Entwurf hinaus und stützt sich auf ein hervorragendes Netzwerk mit Kollegen verschiedenster Fachrichtungen: wir engagieren uns intensiv in der bayerischen Architektenkammer als BDIA-Vertreter. Dazu gehören unter anderem die Mitgliedschaft im Kompetenzteam „Vergabe und Wettbewerb“ sowie in den Projektgruppen „Schnittstellen“ und „Baukultur im ländlichen Raum“.

Darüber hinaus freuen wir uns, dass unser Know-how immer wieder bei Fachvorträgen oder Jurysitzungen gefragt ist. So dürfen wir uns seit einigen Jahren beim Innungswettbewerb „Die gute Form“ der Bayerischen Handwerkskammer einbringen. Eine besondere Ehre, denn die Aus- und Weiterbildung im Hinblick auf gutes Handwerk und gute Gestaltung ist die Basis unserer Baukultur, der wir uns stets verpflichtet fühlen.

Ehrenamt
seit 2016: Mitglied im Kompetenzteam „Vergabe und Wettbewerb“ der Bayerischen Architektenkammer
seit 2016: Jurymitglied beim Innungswettbewerb „Die gute Form“ der Bayerischen Handwerkskammer
seit 2017: Mitglied in der Projektgruppe „Schnittstellen“ der Bayerischen Architektenkammer
seit 2018: Mitglied in der Projektgruppe „Baukultur im ländlichen Raum“ der Bayerischen Architektenkammer